Neue Elterninformation

Download
Nr2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 519.6 KB

Verleihung des Gütesiegels: "Startklar für den Beruf"

Von links nach rechts: Herr Piepenbrock  (industrieller Arbeitgeberverband Osnabrück), Frau Steiniger (Landkreis Osnabrück Maßarbeit),
Frau Apeler (Schulleiterin), Frau Windisch (Fachbereich Wirtschaft), Frau Klefoth (Sozialpädagogin), Herr Mühlenhoff (Regionalleiter der Aktionsgemeinschaft Gütesiegel Osnabrück)und Frau Breiter (didaktische Leiterin).

Am 12.12.2017 wurde der Wilhelm-Fredemann-Oberschule in den Räumlichkeiten der Firma KME in Osnabrück das Gütesiegel "Startklar für den Beruf" verliehen. Unsere Schule hat mit einem fächerübergreifenden Konzept für die Berufsorientierung überzeugt. Insgesamt wurden drei Gymnasien und drei Oberschulen ausgezeichnet und sind jetzt im Bereich hervorragender Berufsorientierung zertifiziert. Weitere Informationen und Bilder folgen.


Aktion: Stifte sammeln für den guten Zweck

 

 

Wir sammeln Stifte,

um Bildung anzustiften.

 

Durch die Sammelaktion ermöglicht ein Team aus LehrerInnen und PsychologInnen, dass 200 syrische Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunter-richt bekommen.

 

Die Sammelbox steht ab jetzt im Sekretariat bereit.

 

Wir freuen uns auf eine riesige Teilnahme:

 

MITSAMMELN UND BILDUNG ANSTIFTEN


Missio-Truck an der WFO:

Flüchtlingsschicksale werden lebendig

Der Flucht-Truck des Hilfswerkes "Missio" machte am Donnerstag Station vor unserer Schule.

In der mobilen, interaktiven und multimedialen Ausstellung schlüpften die Schüler der Klasse neun auf einem nachgebauten Wochenmarkt in Afrika in die Rolle eines jugendlichen Flüchtlings. Während der Reise durch die sieben Räume des Trucks erlebten die Schüler dessen Fluchterlebnisse hautnah. Bei dem anschließenden Workshop mit dem Afrikaner Tete Agbodan wurde die Flucht, bedingt durch den Bürgerkrieg im Kongo, weiter erläutert. Eine entscheidende Rolle spielt dabei die Jagd nach Rohstoffen für die Handy-Produktion. Die Schüler bekamen somit die Gelegenheit, Rückfragen zu stellen.


Pokalübergabe Meller Stadtlauf

Am 29. September fand die feierliche Pokalübergabe für den Schulsieg beim Meller Stadtlauf statt. Diese wurde von Alfred Rehues vom SC Melle organisiert. Für jeden Schüler gab es eine persönliche Urkunde mit der eingetragenen Bestzeit.

 

Firat Fidan verpasste den Gesamtsieg unter allen 133 Schülern (unter 12 Jahren) nur um eine zehntel Sekunde und belegte einen hervorragenden 2. Platz mit einer Zeit von 4:06 min. Bei den Mädchen belegte Marie Netemeyer den 2. Platz unter 139 Schülerinnen (unter 12 Jahren). Sie erzielte eine Zeit von 4:29 min und ist damit die schnellste Läuferin der Schule. Herr Salewsky ging für die Sportlehrer im Hauptlauf über die 10 Kilometer an den Start und konnte begleitet von drei Schülern aus der 8a den 3. Platz unter den 232 Finishern belegen. Marvin Buddenberg belegte in seiner Altersklasse den 3. Platz und lief zeitgleich mit Alexander Pohl in einer Zeit von 56:38 Min. ein.

 


Friede, Freude, Flohmarkt...

Trotz kleiner Regenschauer fand am 15. September 2017 der Familienflohmarkt auf dem Schulgelände der Wilhelm-Fredemann-Oberschule statt. Den Startschuss zu der gut besuchten Veranstaltung gab die Schulleiterin Frau Apeler, der von einer Tanzaufführung des Kindergartens folgte. Für die weitere Unterhaltung sorgten Aufführungen der benachbarten Grundschule sowie der WFO. Außerdem wurde offiziell der Scheck des Fördervereins an die beiden Gewinnerklassen (5b und 5c) des Meller-Stadtlaufes übergeben. An den Ständen wurden nicht nur Kinderartikel und antike Gegenstände gefeilscht sondern auch verschiedenste Spiele der einzelnen Klassen angeboten. Eine Geisterbahn, ein Groschenkirmes, Dosenwerfen, Wett-Melken sowie ein Tastpfad sind nur kleine Ausschnitte der Vergnügungsangebote. Für das leibliche Wohl wurde ebenfalls gesorgt und für jeden Geschmack ob herzhaft oder süß war etwas dabei.

Weitere Infos zu der Veranstaltung folgen.


AG-Angebote sind da!

Unter der Rubrik Nachmittagsangebote finden Sie/Ihr die aktuellen AGs fürdas 1.Halbjahr.