Medienscouts

Medienscouts an der WFO

Seit dem Schuljahr 2016/17 führt die Landesinitiative n-21: Schulen in Nieder-sachsen online e.V. in Kooperation mit der Niedersächsischen Landesmedien-anstalt (NLM), dem Niedersächsischen Kultu-sministerium und dem Nieder-sächsischen Landesinstitut für schulische Qualitäts-entwicklung (NLQ) zu Aus-bildung von Medienscouts durch.
In diesem Schuljahr ist die WFO mit drei anderen Schulen in Niedersachsen im Rahmen dieses Projektes ausgewählt worden, für ihre Schule Medienscouts
auszubilden.

Was ist sind Medienscouts?

Medienscouts sind Experten für digitale Medien. Sie sollen ihre eigene Medienkompetenz erweitern und entsprechendes Wissen, Handlungsmöglichkeiten sowie Reflexionsvermögen für eine sichere, kreative, verantwortungsvolle und selbstbestimmte Mediennutzung aufbauen. Sie werden ausgebildet zu den Themen: Internet und Sicherheit, Cybermobbing, Umgang mit persönlichen Daten oder Onlinespiele.
Medienscouts geben ihr Wissen auch weiter: Sie sollen Informations- und Beratungsangebote für Mitschülerinnen und Mitschüler (eventuell auch Eltern und Lehrer) entwickeln und durchführen. Entsprechende Beratungsstrategien und –kompetenzen werden erarbeitet.

Organisation der Ausbildung zu einem Medienscout

Das Projekt richtet an den Jahrgang 8. Verantwortlich für das Projekt an der WFO sind Herr Schürmann und Frau Klefoth. Die Beiden werden gemeinsam mit den Schüler/-innen geschult. Sie sind Unterstützer der Medienscouts und organisieren, dass die Arbeit der Medienscouts an der Schule nachhaltig aufgebaut wird.