C-Programmierung mit Code::Blocks

Code::Blocks wird im Wahlpflichtunterricht Informatik eingesetzt. Code::Blocks ist eine freie Entwicklungsumgebung für C und C++. Mit Code::Blocks können eigene Computerprogramme erstellt werden. Das vorliegende Softwarepaket ist speziell für den Einsatz im Informatikunterricht zusammengestellt worden. Es beinhaltet neben dem GNU C++ Compiler statische Bibliotheken zur Ausgabe einfacher Grafiken sowie zur Ansteuerung des CompuLAB-Interfaces. Ferner wurden einige Beispielprogramme zum Paket hinzugefügt. Code::Blocks läuft sowohl unter Linux als auch unter Windows. Die Windowsversion aus dem Informatikunterricht kann hier heruntergeladen werden.

Download
Code::Blocks-Programmpaket
Entwicklungsumgebung zur Erstellung von C-Programmen.
CodeBlocks_Light.zip
Code::Blocks Installationsprogramm (Schulversion) [20.6 MB]
Download
Code::Blocks-Programmpaket mit wxWidgets
Entwicklungsumgebung zur Erstellung von C-Programmen mit Windowsoberfläche.
CodeBlocks_wxWidgets.zip
Code::Blocks Installationsprogramm inkl. wxWidgets [50.10 MB]

Code::Blocks-Installation

Das folgende Video zeigt, wie das Code::Blocks-Programmpaket heruntergeladen und in Windows 7 installiert wird. Ferner wird gezeigt, wie ein Beispielprogramm geöffnet und neu compiliert wird.

In die Code::Blocks-Programmpakete wurde die Grafikbibiothek WinBGIm integriert. Mit dieser Bibliothek lassen sich einfache Grafikanwendungen realisieren. Der folgende Film zeigt, wie eine solche Grafikanwendung programmiert wird.

Programmerstellung

Beispiele

Die folgenden Screenshots zeigen einige Beispiele aus dem Wahlpflichtunterricht Informatik.

Pingpong
Viergewinnt
Moorhuhn
Pi-Bestimung

Programm zur Umrechnung von Zahlensysteme

Dez-Bin-Hex-Konverter (Windows)
Dez-Bin-Hex-Konverter (Windows)

Es gibt unterschiedliche Zahlensysteme, die sich in der Basis und den Ziffernzeichen unterscheiden. Im dezimalen Zahlensystem wird jede Zahl durch Ziffern (0 ... 9) dargestellt, wobei jeder Ziffer eine bestimmte Wertigkeit zugeordnet wird, die von rechts nach links jeweils  um den Faktor 10 steigt. Entsprechend verfährt man im binären Zahlensystem, mit dem Unterschied, dass es nur zwei Ziffern ( 0 und I) gibt und die Wertigkeit einer Stelle jeweils um den Faktor 2 steigt. Im hexadezimalen Zahlensystem gibt es die Zifferzeichen (0 ... F), wobei die Wertigkeit jeder Stelle jeweils um den Faktor 16 steigt. Da Computer intern mit dem binären bzw. hexadezimalen Systemen arbeiten, ist vielfach eine Umrechnung von Zahlen zwischen den verschiedenen Zahlensystemen erforderlich.

Mit dem Konverter können beliebige Zahlen aus einem Zahlensystem in ein anderes Zahlensystem umgerechnet werden.

Dez-Bin-Hex-Konverter (Linux)
Dez-Bin-Hex-Konverter (Linux)
Download
Dez-Bin-Hex-Konverter (Windows)
Windowsprogramm zur Umrechnung von Zahlen in verschiedene Zahlensysteme.
wxkonverter.exe
Dez-Bin-Hex-Konverter [2.91MB]

 

Download
Dez-Bin-Hex-Konverter (Linux)
Linuxprogramm zur Umrechnung von Zahlen in verschiedene Zahlensysteme.
wxkonverter (Linux).zip
Komprimiertes Archiv im Zip Format [1.12 MB]